Schulmilch

EU-Schulprogramm

Update 07/2021

Das Schulmilchprogramm der EU läuft in seiner zuletzt 2019 neu geregelten Form auch im kommenden Schuljahr 2021/2022 unverändert weiter. Jedoch werden nun in Folge der zurückliegenden Corona-Beschränkungen die Rohstoffpreise teuerer, so dass wir zum 01.07.2021 uns gegenüber wirksame Preiserhöhungen weitergeben müssen.

Neben den Erhöhungen der Rohstoffpreise führen auch Änderungen des Verpackungsgesetzes zu zusätzlichen Ausgaben. Dies betrefft die Schulmilchtüten 0,2 l (Joe Clever) und 0,25 l (ENERGY). Diese werden im Design angepasst und erhalten statt des bisherigen Strohalms einen Drehverschluß (HeliCap).

Die aus den vorgenannten Gründen erforderlichen Preisanpassungen der beihilfegtützten Milchprodukte weden wir mit Wirkung zum 01.07.2021 umsetzen. Die ab diesem Zeitpunkt für das Schuljahr 2021/2022 geltenden Preise erfahren Sie bei unserem freundlichen Verkaufsteam – rufen Sie uns einfach an!

Auch mit den neuen Abgabepreisen befinden wir uns zum Teil noch deutlich unter den durch das LELF festgelegten Höchstabgabepreisen.

 

AKTUELL / NEUE REGELUNG DES SCHULMICHPROGRAMMS AB 01.08.2019

BERLIN / BRANDENBURG

Das Schulmilchprogramm wird mit Wirkung vom 01.08.2019 erneut angepasst!
Die wesentliche Veränderung hierbei ist, dass zukünftig nur noch Vollmilch OHNE Zusätze gefördert wird!

Das bedeutet, dass alle weiteren Milchsorten (Schoko, Banane, Erdbeere, Vanille, Toffee) aus dem Schulprogramm rausfallen.

Alle Schulen können diese Milchsorten jedoch weiterhin über uns als Ihr jahrelanger Schulmilchlieferant beziehen.

Dafür ist es erforderlich, die Preise für die bislang geförderten Milchsorten moderat zu erhöhen. Die ab dem Schuljahr 2018/2019 geltenden Preise erfahren Sie bei unserem freundlichen Verkaufsteam – rufen Sie uns einfach an!
Bitte beachten Sie hierbei, dass Schulen für die „alte“ Förderperiode 2018/2019 keine gestützte Milch mehr beziehen können, da in den Ferien kein Beihilfeanspruch besteht.
Sofern Sie bereits in Vorbereitung des neuen Schuljahres Milch bestellen wollen, können Sie dies problemlos machen.
Es werden dann die neuen Preise ohne Förderung berechnet.

An der grundsätzlichen Verfahrensweise ändert sich hierbei eigentlich nichts. Das Verfahren für die Inanspruchnahme geförderter (Voll-)Milch (ohne Zusätze) läuft wie bisher. Über die vom Landesamt für Ernährung und Landwirtschaft in
Brandenburg (LELF) vergebenen Berechtigungsscheine werden Sie von uns mit geförderter Milch sowie der nunmehr ungestützten Mischmilch beliefert.

Dies gilt insbesondere auch für alle Kindergarteneinrichtungen – hier ändert sich an der Verfahrensweise und Belieferung nichts.

Mit der Neuregelung werden in Berlin / Brandenburg wieder Höchstabgabepreise eingeführt. Diese gelten für die jeweiligen Einrichtungen, jedoch nur für die gestützte VOLL-Milch ohne Zusätze.

Sie finden hier einen entsprechenden Link auf die Höchstverkaufspreisliste.

Höchstverkaufspreise Berlin / Brandenburg    [Höchstverkaufspreise einsehen]

SACHSEN

Für Sachsen ändert sich mit dem neuen Schuljahr 2019/2020 nichts, d.h.:

• interessierte Einrichtungen (Kindergärten / Schulen) müssen sich für eine Teilnahme am neuen Schulprogramm in Sachsen jedes Jahr neu bewerben,
• das Bewerbungsformular ist auf der Internetseite des SMUL www.schulobst-milch.sachsen.de veröffentlicht
• das Bewerbungsverfahren für das Schuljahr 2019/2020 ist zwischenzeitlich abgeschlossen, nachfolgend können noch weitere Einrichtungen zugelassen werden, die sich jedoch schon beworben haben müssen
• eine Liste der teilnehmenden Einrichtungen ist auf der vorgenannten Internetseite
www.schulobst-milch.sachsen.de veröffentlicht
• ebenso können dort die für das neue Schulprogramm zugelassenen Lieferanten – zu denen auch wir gehören – eingesehen werden
• für die Einrichtungen besteht „freie Lieferantenwahl“, jedoch müssen alle teilnehmenden Einrichtungen mit ihrem Lieferanten eine Liefervereinbarung abschließen
• interessierte Einrichtungen können sich gern unter 035604/611-0 bezüglich einer möglichen Belieferung mit uns in Verbindung setzen

Allen Einrichtungen, die für die bevorstehende Förderperiode 2019/2020  nicht berücksichtigt wurden, stehen wir als Lieferant natürlich in gewohnter Weise zur Verfügung.

• mit der Verteilung von Schulmilchprodukten sind weiterhin begleitende pädagogische Maßnahmen durchzuführen, welche dokumentiert werden müssen

Informationen Sachsen

SCHULMILCH_INFO_SACHSEN

Bitte beachten Sie, dass die Einrichtungen in ALLEN Bundesländern
gemäß Verordnung verpflichtet sind, folgende Aushänge anzubringen:

SSC-Lebensmittel Fachgroßhandel
Gewerbering 44
03099 Kolkwitz

Telefon: (03 56 04) 611 - 0
Fax: (03 56 04) 611 - 70

ACHTUNG! Bitte beachten Sie unsere aktuellen Bestellzeiten:

Montag – Freitag 07:00 – 16:00 Uhr
außerhalb Anrufbeantworter für den übernächsten Liefertag

035604 / 611-11
oder per Fax:
035604 / 611-66
oder per Mail:
telefonverkauf@ssc-lebensmittel.de

BIO-zertifiziert nach EG-ÖKO-Verordnung DE-ÖKO-037